Schummel-Nichtstun

Heute nach der Mittwoch-Morgen-Meditation im Achtsamkeitszentrum und nach dem Frühstück wollte ich bewusst mal „Nichts tun“, bevor ich meine todo-Liste in Angriff nahm. Also einen Wu-Lu Grüntee aufgesetzt und mich hingesetzt. Da fällt mein Blick auf die Zeitschriften, die Britta im Achtsamkeitsstüberl auslegt, und ich schnapp mir eine. Auf dem Titelbild dieser „moment by moment (Magazin für Achtsamkeit)“ Ausgabe 04-2017 steht „Nichts tun – Da sein“.

In einem Interview spricht Judith Holofernes über das Nichts tun (Seite 16,17). Ich bin so frei und „klebe“ hier den Zeitungsausschnitt ein, frei nach dem Motto „aufgelesen“ und fahre fort mit dem Koan „Was ist nichts tun?“

2018-01-31 10.36.51

2018-01-31 10.36.57

Hu, ist ja ganz schön streng, die Dame! Ich trink noch einen Schluck Wu Lu und guck aus dem Fenster – Schummel-Nichtstun!

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Schummel-Nichtstun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.