enjoy the moment

beim besuch des eiab zum rückkehr des frühlings qigong sah ich überall an den wänden kalligraphien von thay hängen, ich suchte nach inspirationen zum thema „nichts tun“. gestern bei der einführung zum formal lunch saß ich dann zufällig hinter einer säule mit dieser kalligraphie:

enjoy the moment

darunter stand:

„… wir sollten uns zeit nehmen, den gegenwärtigen augenblick zu genießen …“

ich war sehr beeindruckt! es geht also gar nicht darum krampfhaft nichts zu tun, sondern das was man tut – oder auch nicht tut – zu genießen! sich dafür aber wirklich zeit zu nehmen! das kann durchaus eine tasse tee trinken sein, einen veganen dinkel-bagel in einer autobahn raststätte zu verzehren, oder aus dem fenster zu schauen. sich dafür aber wirklich zeit zu nehmen und nicht schon an die nächste aktivität zu denken.

hier noch ein paar reiseimpressionen:

und so kommt man in die „winkelgasse„!

Advertisements

Ein Kommentar zu „enjoy the moment

  1. Sehr schön, Arno!
    Ich denke, das ist genau der Punkt – Nichtstun ist ohnehin nicht gleich Nichtstun…
    Man kann die ganze Zeit beschäftigt sein und gleichzeitig nichts tun bzw. Lebenszeit verplempern (Fernsehen, Computer, all diese Zeit- (und Hirn-) Fresser) oder man kann nichts tun, außer den Moment genießen und dabei ganz viel bewegen. Dazwischen gibt es ein riesiges Spektrum an Aktivität und Nichtaktivität, denke ich.

    Freut mich sehr, dass du Coffee Fellows für dich entdeckt hast – ich bin auch seit etwa einem Jahr großer Fan und sitze dann genüsslich kauend in all dem Trubel an der jeweiligen Raststätte, das sind wundervolle, wahrhaft lebendige Momente des Nichtstuns! 😍

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.