den ersten Bärlauch sammeln

In facebook lachen einen überall die Bilder von wucherndem Bärlauch entgegen, da hat es mich nicht mehr gehalten und ich musste raus in die Natur, an meine geheimen Bärlauch-Sammelplätze (mitten in München). Was ich nicht gleich so gefuttert hab, das wurde daheim gemäß der Selbstversorger-Philosophie verarbeitet und damit haltbar(er) gemacht.

Weil mich das Sammelfieber so gepackt hat (und das Erkältungsfieber erst kürzlich verklungen war) hab ich wieder mal auf die Zeckenvorsorge vergessen und mich ungeschützt in die Wildnis begeben (ich wollte mich eigentlich mit Kokosöl einreiben). Wer meine geheimen Sammelplätze in Münchens Wildnis erfahren möchte, schreibe mir eine email oder gucke auf https://mundraub.org .

Vor ca. 2 Wochen war hier noch Schnee gelegen, da war der Bärlauch zwar schon draußen, aber nicht immer soweit, als dass man eines der sichersten Zeichen zum Identifizieren von Bärlauch leicht erkennen konnte: Der Stiel! Aber da ich hier schon seit 2 Jahren ernte und immer noch lebe, hab ich munter losgeerntet. Wenn ich das Blatt bis ganz zur Erde verfolge und dort achtsam abzupfe, dann konnte ich auch ein bisserl was von Stiel erkennen:

Ein Blatt ins Kröpfchen und ein paar in meinen Tupper-Sammelbehälter, so läßt sich die Natur genießen 🙂 Und – wow – der ganz junge Bärlauch schmeckt tatsächlich noch viel intensiver, als der spätere! Echt scharf, das Teil!

Daheim kam dann meine Ausbeute auf die Waage …

… und ich hab mich auf die Suche nach leckeren Rezepten gemacht. In meiner Auszeit wollte ich ja u.a. den Kauf von Fertigprodukten, also z. B. veganen Aufstrichen reduzieren, und mehr selber machen.

Wie gewohnt, brachte die Suche nach „Bärlauchaufstrich Cashew vegan“ auf Chefkoch.de keinen Treffer, aber mit Google fand ich einige Rezepte auf Chefkoch.de mit genau diesen Suchbegriffen – seltsam, aber so ist es halt.

Weil ich in froher Erwartung auf reiche Ernte schon Cashewkerne eingeweicht hatte, sollte es eben was mit Cashwekernen sein. Hab auch ein schönes gefunden: Bärlauch-Cashew-Pesto. Und nebenbei bin ich noch über ein interessantes Rezept gestolpert: Bärlauchaufstrich mit Tofu und Sojajoghurt , auf gutekueche.at! Dank meiner reichen Ernte von ganzen 80 g konnte ich gleich beide Rezepte ausprobieren. Hier die Fotos der beiden:

Zur nachträglichen Abwehr etwaiger Zecken bin ich dann noch unter die Dusche, die Klamotten gleich in Plastikbeutel-Quarantäne gesteckt, damit sie von dort direkt in die Waschmaschine gelangen.

Als ich vor 2 Jahren das Sammeln von Wildkräutern angefangen hatte, da hab ich mir 9 Mal eine Zecke eingefangen. Eine musste der Hausarzt entfernen, und einmal hatte ich auch sowas wie die Wanderröte, was im Internet als ein sicheres Anzeichen von Borreliose gehandelt wird. Gegen FSME bin ich zwar geimpft, aber ständig seinen Körper nach Anzeichen von Borreliose abzusuchen, macht keinen Spaß. Und wegen der Wanderröte hab ich einen Test machen lassen, der mich 200,- gekostet hat, aber zum Glück negativ war. Soviel Bärlauch hätte ich gar nicht essen können, wie ich mir für die Arztkosten hätte kaufen können! Darum bin ich vorsichtig geworden. Ich hab damals dann auch Berichte gelesen und gehört, dass Borreliose auch mit Tests nicht sicher identifizierbar ist. Eine aus der Sangha hat mir damals auch zu grüner Heilerde und Kurkuma geraten. Seitdem bin ich Kurkuma-Fan – und die Rötung ist nicht mehr aufgetreten, wer weiß, was das war …

Nachwort: Bei der Suche nach Rezepten bin ich auf Bücher und eine Webseite gestoßen mit Anleitungen, was man noch alles selber machen kann: Waschmittel, Putzmittel, usw.: http://www.smarticular.net/ Mehr davon demnächst in diesem blog…

Advertisements

Ein Kommentar zu „den ersten Bärlauch sammeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.