Buchtipp: Im Herzen der Stille

u1_978-3-596-32005-9-66033246Endlich mal Zeit haben um in Ruhe ein Buch zu lesen, und dieses hier hat mich sehr beeindruckt. „Im Herzen der Stille“ sind die Tagebuchaufzeichungen von Maura O’Halloran, einer Frau die 3 Jahre eine unglaublich harte Zen-Ausbildung in einem japanischen Kloster absolviert, und mit der Lehrerlaubnis verlassen hat.

Auf dem Heimweg nach Irland ist sie auf tragische Weise in einem Busunglück ums Leben gekommen.

556ecd2f2be06_maura_o_halloranBesonders beeindruckt hat mich dabei, wie sie ihr Auf und Ab beschreibt, mal hat sie ganz tolle Meditationen, mit Durchbruch-Erlebnissen, dann ist sie wieder unkonzentriert und müde. Auch ihr Zen-Lehrer überschüttet sie manchmal mit größtem Lob, andere Male macht er sie nieder. Also wie im normalen Leben! Und sie nimmt alles geduldig an.

Unglaublich, wie sie von ihren Almosengängen mit Strohsandalen im tiefsten Winter im Norden Japans berichtet, und dass die Frostbeulen sich entzünden. Wie sie erst die Eisschicht im Wassereimer durchbrechen muss, um sich im Winter zu waschen.

Und dann erst das Sitzen. Einmal in der Woche die ganze Nacht durch Zazen ist schon das Minimum! Sie stürzt sich mit ganzem Herzen ins samu, dem Achtsamen Tun, in der Küche, beim Saubermachen, bei der Gartenarbeit und was es sonst noch in einem Kloster zu tun gibt.

In der Küche beim Arbeiten erduldet sie alle Schikanen geduldig und sieht es als Schulung an.

Ihre Geschichte wirkt für mich sehr motivierend, über meine kleinen Problemchen hinwegzusehen und mich mit ganzem Herzen der Praxis zu widmen. Das wiegt die Traurigkeit ein wenig auf, darüber dass sie schon so früh dieses Leben verlassen musste, denn ich bin mir sicher, dass unzählige Menschen  von ihrer Geschichte profitieren und  sich für die spirituelle Praxis begeistern lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.