Hummus – aus frisch gekochten Kichererbsen

Nach dem Turbo-Hummus aus Kichererbsenmehl jetzt mal ein Hummus aus frisch gekochten Kichererbsen.

Das Original-Rezept auf chefkoch.de war mir zuviel, daher habe ich die Mengen halbiert. Das war gar nicht so einfach, weil als Menge schon „1“ eingestellt war, mit der app auf dem smartphone kann man gar nicht weniger einstellen. Am PC unter firefox kann man zwar 0,5 als Menge eintippen, aber dann kommen so krumme Sachen raus, wie 0,38 Tasse Sesampaste (Tahini), oder 1/4 EL Salz. Auch die 30 ml Zitronensaft würde ich lieber in EL abmessen. Daher bin ich so frei und habe hier die umgerechneten Werte aufgelistet, nach einer praktischen Umrechnungstabelle für Mengen und Gewichte.

  • 125 g Kichererbsen, über Nacht einweichen und mit
  • 400 ml Wasser kochen – ergibt 270 g nach dem Kochen, also gut das Doppelte, abseien.
  • 3 EL Zitronensaft
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
  • 1 geh. TL von meiner Arabischen Mischung (Kreuzkümmel, Koriander, Salz)
  • 2 geh. EL Sesampaste (Tahini) – erst zum Schluss, wenn der Stabmixer schon den Rest zu Mus verarbeitet hat.
  • 180 ml (18 statt 1 EL ! ) Wasser damit es sich mit dem Stabmixer bearbeiten ließ! Der Geschmack wurde dadurch allerdings etwas „verwässert“. Was tun?

Das ergibt 3 kleine Gläser Hummus, für mich je eine Portion mit Fladenbrot und rohem Gemüse.

Fazit: Wesentlich mehr Aufwand (dazu noch das Abspülen!), schmeckt aber nicht so gut, wie die Turbo-Variante, wohl wegen dem vielen Wasser. Und das geröstete Kichererbsenmehl ist schon ein Hit.

Die Kosten müsste ich noch mal durchkalkulieren.

Hier noch die Fotos, vor dem Mixen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.