Camping-Wagerl reparieren

Bei meinem schönen Camping-Wagerl, das ich vor Jahren aus der Mülltonne „gerettet“ habe, ist vor kurzem kaputtgegangen – Reifenbruch! Ein Neues kaufen kommt natürlich NICHT in Frage!

So hats ausgesehen:

2018-10-11 15.29.59

Der Versuch das Rad von meinem ganz alten Wagerl zu nehmen, bei dem die Box kaputt ist, klappt nicht, weil dieses viel zu breit ist, und die Achse dann zu kurz. Im Baumarkt hab ich nur ein kleineres Rad gefunden (vom Außendurchmesser), aber es ist schmal und hat den gleichen Innendurchmesser.

Los gehts:

20181017_155933-459467094.jpg

Yuppie, das schaut doch schon mal gut aus. Das Stützrohl (in der Mitte zu sehen), ist jetzt zwar zu lang, aber das hab ich abgeschraubt und nach oben gedreht. Nur ein kitzekleines Problem war da noch:

20181017_155913-1039333970.jpg

Wie das Rad befestigen? Der Seeger-Ring vom alten Wagerl ist zu groß, und auch das Sicherungsteil vom bisherigen passt nicht. Also tief eingeatmet und wieder mal an die Erfahrungen meines Pap’s in der russischen Gefangenschaft gedacht! Improvisieren, und was nicht passt, wird solange verbogen, bis es irgendwie hält! Also:

20181017_1628171199614756.jpg

Yeah! Mein Professor in Maschinenelemente dürfte das nicht sehen, aber es erfüllt seinen Zweck. Die erste Tour mit Rasenschnitt hat’s überlebt. Und auf öffentlichen Straßen fahr ich mit dem Wagerl eh nicht (die Befestigung an meinem Radl ist auch nicht DIN-gerecht 😉

20181017_162834-11854920706.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.