Um den Eibsee

Gestern mal wieder ein Ausflug mit meinem Buam in die Berge, zum Eibsee am Fuße der Zugspitze!

Wir fuhren schon um 8:30 von Pfaffenhofen los, und so kamen wir ohne Stau durch München, und auch vor Oberau gab es nur eine kurze Stehphase in der Ampelschlange, die bis auf die Landstraße reicht. Wir steuerten den kostenpflicMilchreishtigen Parkplatz bei der Talstation der Seilbahn an (die wohl immer noch repariert wird!), und fanden auch dort noch locker einen schönen Stellplatz.

Ich hatte als Brotzeit selber gemachtes Turbo-Hummus dabei, dazu Dinkelfladenbrot mit Vinschgerl-Geschmack (wegen Bockshornklee), ein paar Mohrrüben, und als Nachspeise Milchreis mit Quitten. Schon nach kurzer Wegstrecke genossen wir den Blick auf einen spiegelglatten Nebensee des großen Eibsees.

panorama kleiner see

Die Welt steht Kopf 😉

20181020_113415-1642856632.jpg

Weiter ging es auf dem gut ausgebauten Weg auf dem uns nur wenige Menschen entgegenkamen. Nach gut einer Stunde hörten wir ein leises Knurren! Das waren aber nicht die hiesigen Wölfe, sondern nur unsere Mägen wollten uns an das Mittagessen erinnern. Die erste Suche nach einem schönen Platzel am See zum Brotzeitmachen brachen wir ab, weil der anfängliche Pfad sich immer mehr in ein schlammiges Bachbett verwandelte. Aber schon wenige Meter weiter fanden wir zwei sonnige Nischen am Hang mit herrlichem Blick auf Waxenstein, Zugspitze und die Inseln im See. Der Nebel hatte sich noch nicht ganz gelichtet, sodass noch geheimnisvolle Nebelschwaden den See verzauberten.

20181020_133347-815590356.jpg

Meinem Buam haben die Resultate meiner Kochkünste sehr gut geschmeckt und wir legten uns nieder für ein kleines Nickerchen. Das war auf dem schmalen, ebenen Streifen im Steilhang gar nicht so einfach, schon ein bisserl abenteuerlich, so wie Schwalbennester, aber gewärmt von der Sonne ließ es sich ganz gut aushalten. Bis wir von ein paar Schwimmern geweckt wurden. Der Ammersee hat momentan 12 Grad, da ist der Bergsee sicher nicht wärmer – brrrr.

Dafür hatte sich der Nebel nun ganz verzogen und der See verwöhnte uns mit einem Postkartenanblick:

20181020_1332531382441852.jpg

Und der hier:

20181020_1407271112849138.jpg

Wir lagerten fast am gegenüberliegenden Ufer, zu sehen ist im obigen Bild in der Mitte das Hotel beim Parkplatz, und rechts oben der Stützpfeiler für die Seilbahn, die von ca. 1000 m auf die über 2800 m hohe Zugspitze führt.

Das Glitzern der Sonne im See wirkt auf dem Video wie ein Zauberwesen, dass gerade zur Erde gebeamt wird:

Weil ich mein Mocca-Kochset aus Gewichtsgründen nicht dabei hatte, zogen wir ohne einen Koffeinschub weiter um den See herum. Nun waren schon wesentlich mehr Leute unterwegs, darunter auch viele junge Familien mit Kinderwagen!

Im Schatten war es schon ziemlich „schattig“, so waren wir froh, als wir den Pavillon erblickten, der noch geöffnet hatte, grade recht für was Warmes. Übermütig fragte ich, ob sie einen veganen Cappuccino hätten, der Ober antwortete wie selbstverständlich mit „Ja“! Das ist das erste Mal, dass ich außerhalb eines McCafes einen Capo mit Sojamilch kaufen konnte. 20181020_155449-1-1423678947.jpgNeugierig schaute ich in die Speisekarte, ob sie auch vegane Kuchen hätten! Das zwar nicht, aber es gibt ein veganes Hauptgericht (Ofenkartoffel mit Avocadocreme) und mehrere mit vegetarisch gekennzeichnete Gerichte. Dem Ober hab ich ein großzügiges Trinkgeld gegeben, und gefragt, wie lange sie noch auf hätten. Sie machen gleich am Montag zu und beginnen mit einer Renovierung. Ab 13. April ist dann wieder geöffnet. Ich sagte ihm, dass ich dann gerne wiederkomme um das vegane Gericht zu probieren! Vielleicht erzählt er es seinem Chef?

Auf der Heimfahrt haben wir in einer Autobahnraststätte einen starken Lavaza Doppio genossen und dabei im Fernseher gesehen, dass die Bayern nach 4 Spielen ohne Sieg nun 3:1 gewonnen haben.

So ein Tag, so wunderschön wie heute … 🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.