Kürbis gefunden

Auf einem abgeernteten Feld hab ich einen schönen, dicken Kürbis gefunden, 3,5 kg schwer!

Als angehender Minimalist und Bushcrafter hab ich ihn natürlich mitgenommen und jetzt geht’s drum, ihn ordentlich zu verwerten.

Ideen/Rezepte hab ich genug gefunden:

  1. Kürbis, süß – sauer eingelegt hört sich sehr interessant an, werd ich bei Gelegenheit mal probieren. Wie schwer ist ein „mittlerer Kürbis“?
  2. Kürbis-Kokos-Aufstrich, später mal, als erstes hab ich das hier probiert …
  3. Veganer Kürbis-Nuss-Aufstrich schmeckt super! Die Haselnuss, Thymian und der Kürbis harmonieren sehr schön. Statt dem frischen Rosmarin hab ich 3 geh. TL  getrockneten genommen, geht etwas unter.
  4. Kartoffel – Kürbis – Wedges hatte ich früher schon mal gemacht. Sehr lecker, auch ohne Kartoffel, aber man braucht einen Backofen dafür. Vielleicht gehts auch mal in der Pfanne?
  5. Kürbis-Linsen-Curry bei dem ich auch übriggebliebene Bohnen und Mais verwerte (statt der Linsen). Allerdings hätte ich da auch die Menge der Brühe entsprechend reduzieren müssen! So wars etwas wässrig. Bei der zweiten Portion, hab ich beim Aufwärmen noch einen Teil Kokosmilch dazugegeben.
  6. Einfrieren! Damit ich noch mit essen nachkomme, habe ich den Rest auf 2 x 700 g verteilt, gewürfelt und eingefroren. Stay tuned!20181024_122921627996039.jpg
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.