Vinschgerl aus dem Backofen

Nachdem ich bislang nur die Vinschgerl in der Pfanne gebacken habe, war es nun an der Zeit sie mal im „richtigen“ Ofen zu machen.

Das Grundrezept für den Teig hab ich, wie gehabt, auf meine Vorlieben angepasst, d.h. mit wenig Wasser um den Teig nach Gefühl zu kneten, und natürlich frisch gemahlenes Vollkornmehl. Als einzigen Unterschied hab ich diesmal die fertige Mischung „Brotgewürz „grob gemachlen“ verwendet, aber auch in etwa dreifacher Menge wie normal! Man kann sicher auch das fein vermahlene Gewürz nehmen, oder die Einzelzutaten mit dem Handmörser oder der Kaffeemühle grob zerkleinern.

Hier die Zutaten:

350 g Roggenmehl Vollkorn
175 g Dinkelmehl Vollkorn
1/2 Packung (7 g) Roggensauerteig-Extragt (Pulver, optional)
1 EL, gestrichen Salz
3 geh. TL Brotgewürz, grob gemahlen (Fenchel, Kümmel, Koriander)
1 geh. TL, Schabzigerklee (Südtiroler Brotklee, Zigainerkraut)
1/2 Hefewürfel frisch oder 1 Pck. Trockenhefe 
ca. 350 ml Wasser, handwarm 
etwas Mehl zum Kneten

Alle trockenen Zutaten mischen und mit der Hefe ein „Toagal“ anrühren, d.h. die Hefe in eine Mulde im Mehl krümeln, und mit etwas Wasser (ca. 50 ml) anrühren. Dann mit etwas Mehl zudecken und 20 min ruhen lassen.

Dann in einer Schüssel nach und nach das Wasser zugeben und mit einem Löffel rühren, zum Schluss mit der Hand kneten und auf ein bemehltes Nudelbrett geben. 5 min Kneten und nur soviel Wasser zugeben, dass es sich „gut“ anfühlt, d. h. geschmeidig ist, aber nicht zu sehr an den Fingern klebt.

Dabei fällt mir ein, Öl ist gar keins drin! Nächstes Mal probieren!

Eine Kugel formen und mit Mehl bestäubt und mit einem Küchentuch abgedeckt 2 h gehen lassen, an einem warmen Ort.

Parallel zum Kneten und Formen den Pizzastein 30 min auf 250°C vorheizen (Ober- Unterhitze).

Diesmal hab ich den Teig nach dem Gehen durchgeknetet, und in 8 Stücke geteilt. Wie bei den ursprünglichen Dinkelsemmeln beschrieben die Semmeln „rundwirken“ und flach gedrückt auf ein Backpapier legen. Damit sie die Vinschgerl Optik bekommen, hab ich sie ganz leicht mit Mehl eingesiebt.

Die mit Mehl bepuderten Vinschgerl-Rohlinge kann man jetzt wohl nicht mit Wasser besprühen, daher hab ich sie mit der Pizzaschaufel auf den Pizzastein, und mit der Sprühpistole den Unterboden und die Seiten kräftig eingesprüht und den Wecker auf 23 min, wie bei allen VK-Semmeln.

Nach ungefähr der halben Zeit hab ich nochmal den Ofen kräftig mit Wasser eingesprühlt.

Dieses „Schwaden“ hab ich schon in mehreren Lehrvideos empfohlen bekommen, und es lohnt sich! Die Vinschgerl sind super aufgegangen, und sehr luftig und locker innen, und das ohne Brühstück!

Auch der Geschmack kommt noch besser zur Geltung, als in der Pfanne, die 3 geh. TL Brotgewürz und der gehl. TL Schabziger Klee sind echt genau richtig, wie in Kaltern am See!

20190205_122918-1165518568.jpg

Ich hab mir gleich noch Tee-Vurst dazu gemacht, und fertig war die Brotzeit!

20190205_124504-1012889436.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.